Tabelle: Belastungsvergleich Personengesellschaft und Anteile an Kapitalgesellschaft im Betriebsvermögen bei Vollausschüttung

Abb.: Personengesellschaften Tabelle: Belastungsvergleich Personengesellschaft und Anteile an Kapitalgesellschaft im Betriebsvermögen bei Vollausschüttung

Werden die Gewinne voll ausgeschüttet, dann ist die steuerliche Belastung bei der Personengesellschaft und ihrer Anteilseigner niedriger. Allerdings ist die Vollausschüttung nicht die Regel. Oft verbleiben Gewinne zu Investitionszwecken im Unternehmen.

Die Thesaurierungsbelastung spricht aber in der Regel für die Kapitalgesellschaft, vor allem da keine Nachbelastung droht.

Infografik: Bilanz / EÜR Vergleich

Welche Vor- und Nachteile haben Bilanz und Einnahmenüberschussrechnung? Diese Infografik unterstützt Sie dabei, Ihrem Mandanten die Antworten anschaulich zu erklären.

» Hier anfordern!

Zwei-, Drei- oder Vierkontenmodell?

Wie funktioniert die buchmäßige Erfassung bei Kapitalkonto I und II, Verlustvortragskonto und Darlehenskonto? Jetzt erhalten Sie die Antworten präzise zusammengefasst!

» Hier kostenlos downloaden!