Das Wichtigste zum Unternehmenskauf für Sie als Steuerberater: So läuft er ab!

Auch, wenn der konkrete Ablauf des Unternehmenskaufs natürlich je nach Sach- und Interessenlage unterschiedlich sein kann, vollzieht er sich doch regelmäßig über eine Abfolge bestimmter Etappen, in denen bestimmte Überlegungen angestellt und gewisse Gestaltungen erwogen und durchgeführt werden. Um in diese keineswegs triviale Materie Einblick zu geben, haben wir diese Seite für Sie als Steuerberater erstellt und sie mit einer Vielzahl informativer Fachbeiträge bestückt. Klicken Sie gleich hier und lesen Sie mehr, um Ihren Mandanten die bestmögliche Beratung zu gewährleisten, wenn es um den Unternehmenskauf und dessen Ablauf geht.

 

Der Ablauf des Unternehmenskaufs: Diese Methoden der Unternehmensbewertung sollten Sie kennen!

Am Anfang des Ablaufs eines Unternehmenskaufs steht die Bewertung des Unternehmens. Hierfür haben sich in Theorie und Praxis verschiedene Methoden herausgebildet. In diesem Beitrag geben wir einen kompakten Überblick über diese Verfahren und veranschaulichen sie anhand eines Diagramms. Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Ablauf Unternehmenskauf: Die Grundlagen des Umwandlungsrechts

Bereits vor dem eigentlichen Ablauf des Unternehmenskaufs stellt sich die Frage, ob eine Umwandlung als Strukturmaßnahme sinnvoll sein könnte. Dies gilt für den Veräußerer, ebenso wie für den Erwerber. Auf dieser Seite fassen wir die Grundlagen des Umwandlungsrechts für Sie zusammen und geben Ihnen verschiedene kurze Beispiele, sowie einen Praxistipp. Mit einem Klick geht es weiter!

Mehr erfahren

Der Ablauf des Unternehmenskaufs: Diese Umwandlungsarten nach dem UmwG sollten Sie kennen!

Für Umwandlungen beim Ablauf von Unternehmenskäufen ist wichtigste Orientierung das UmwG. Ob Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel oder Vermögensübertragung. Hier informieren wir Sie über die Umwandlungsarten, die Sie für Ihre Steuerpraxis brauchen. Hier finden Sie Relevantes zur Umwandlung nach dem UmwG und einige hilfreiche Praxistipps!

Mehr erfahren

Sonderkonstellation: Ablauf des Unternehmenskaufs in der Krise des Unternehmens selbst

Ein sehr klassischer Fall ist der Verkauf aufgrund einer Krise des zu veräußernden Unternehmens selbst. Daher gehen wir im Rahmen der Erläuterung des Ablaufs von Unternehmenskäufen in diesem Beitrag auch auf diese Gestaltung ein. Lesen Sie hier das Wichtigste über die verschiedenen möglichen Stadien der Krise eines Unternehmens und worauf Sie entsprechend achten sollten!

Mehr erfahren

Unterschiede beim Unternehmenskauf: Der zeitliche Ablauf bei Share Deal und Asset Deal

Der zeitliche Ablauf des Unternehmenskaufs weicht zwischen den Varianten des Unternehmenskaufs als Share Deal oder Asset Deal aufgrund ihrer jeweiligen Besonderheiten voneinander ab. Auf dieser Seite fassen wir den zeitlichen Ablauf bei Share Deal und Asset Deal für Sie zusammen und gehen und geben hierzu wertvolle Praxistipps!

Mehr erfahren

Der Ablauf des Unternehmenskaufs: Der Kaufpreis in der Beratungspraxis

Einer der wohl wichtigsten Etappen im Rahmen des Ablaufs eines Unternehmenskaufs ist die Kaufpreisermittlung. In diesem Fachbeitrag erläutern wir die besondere Bedeutung des Kaufpreises in der Verhandlung, sowie in Bezug auf anfallende Steuern. Dazu geben wir Ihnen eine praktische Checkliste als Arbeitshilfe an die Hand, wie auch einige Praxistipps. Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Vertragliche Regelungen des Kaufpreises beim Ablauf des Unternehmenskaufs: Das gilt es für Sie als Steuerberater zu beachten!

Anders als bei gewöhnlichen Sachkaufverträgen nimmt die vertragliche Ausbedingung von Regelungspunkten beim Unternehmenskauf eine herausragende Rolle ein. Das gilt natürlich nicht zuletzt für die Einigung auf einen Kaufpreis, welche gewissermaßen den Höhepunkt des Ablaufs des Unternehmenskaufs darstellt. Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Aspekte für Sie als Steuerberater zusammengeführt, die für die vertraglichen Regelungen zum Kaufpreis relevant sind und geben Ihnen gleich mehrere Checklisten für Ihre Beratungspraxis an die Hand. Hier geht es zum Beitrag!

Mehr erfahren

Die Stellung des Veräußerungsgewinns i.S.v. § 16 Abs. 2 EStG beim Ablauf des Unternehmenskaufs

Der bei einem Unternehmenskauf zu ermittelnde Veräußerungsgewinn bildet die Bemessungsgrundlage für die ertragsteuerliche Behandlung des Unternehmenskaufs sowie den Ausgangspunkt zur weiteren Bestimmung von steuerlichen Sondervorschriften und der Behandlung im Rahmen der Gewerbesteuer. Damit wird klar, dass dieser Teil des Ablaufs des Unternehmenskaufs gerade für Sie als Steuerberater von großer Bedeutung ist. Klicken Sie gleich hier und lesen Sie alles, was Sie zum Veräußerungsgewinns i.S.v. § 16 Abs. 2 EStG unbedingt wissen müssen!

Mehr erfahren

Der Ablauf des Unternehmenskaufs: Optimale Verlustnutzung und Verlustuntergang nach § 8c KStG

Sofern im Rahmen des Ablaufs eines Unternehmenskaufs auch Anteile an einer Kapitalgesellschaft erworben werden, welche über steuerlich bislang ungenutzte Verluste verfügt, sollte der Steuerberater insbesondere die §§ 8c und 8d KStG beachten. So sind diese Regelungen von außerordentlicher Relevanz für die Nutzung von Verlusten, deren Qualität erhebliche steuerliche und damit wirtschaftliche Auswirkungen für den Mandanten hat. Lesen Sie hier mit einem Klick das Wichtigste zum Thema!

Mehr erfahren

Ablauf des Unternehmenskaufs: Diese steuerlichen Haftungsrisiken bestehen für den Erwerber

Beraten Sie als Steuerberater den Erwerber eines Unternehmens, so wird vor allem für das Ende des Ablaufs des Unternehmenskaufs die Frage laut, inwiefern steuerliche Haftungsrisiken für Ihren Mandanten bestehen und wie diese möglichst gering gehalten werden können. Auf dieser Seite geben wir hierzu einen Überblick und stellen Ihnen darüber hinaus unsere Musterklausel zur Übernahme des steuerlichen Haftungsrisikos durch den Veräußerer zur Verfügung. Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Ablauf Unternehmenskauf: Der große Steuerbelastungsvergleich mit Blick auf eine Rechtsformänderung

Am Ende des Ablaufs eines Unternehmenskaufs stellt sich erneut die Frage, ob eine Rechtsformänderung steuerlich von Vorteil ist. Um diese Frage möglichst ausführlich zu beantworten haben wir diesen Fachbeitrag erstellt, in dem wir eine Vielzahl von Gestaltungsszenarien mithilfe von Tabellen und Beispielen aufführen und sie im Hinblick auf ihre steuerliche Behandlung einander gegenüberstellen. Hier geht es weiter zum großen Steuerbelastungsvergleich!

Mehr erfahren

Weitere Beiträge zum Thema Abauf des Unternehmenskaufs

Hier haben wir weitere Beiträge für Sie zu den folgenden Stichwörtern: