Share Deal und Asset Deal beim Unternehmenskauf: Das müssen Sie als Steuerberater wissen und beachten!

Wie unterscheidet sich der Asset Deal vom Share Deal, welche Art des Unternehmenskaufs sollte in welcher Mandatssituation gewählt werden? Welche steuerlichen Erwägungen sind zu berücksichtigen? Wie läuft die Due Diligence ab? Mit diesen und weiteren Fragen sind Sie als Steuerberater häufig konfrontiert. Aus diesem Grund haben wir die folgende Themenseite für Sie erstellt, die alle wichtigen Aspekte des Asset Deals und des Share Deals kompakt für Sie zusammenfasst. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen sowie anschauliche Übersichten zu den Vor- und Nachteilen von Share Deal und Asset Deal! Lesen Sie bis zum Schluss!

 

So unterscheidet sich der Asset Deal vom Share Deal

Asset Deal und Share Deal unterscheiden sich im Wesentlichen darin, dass beim Asset Deal ein Sachkauf (§ 433 Abs. 1 Satz 1 BGB) und beim Share Deal ein Rechtskauf (nach § 453 Abs. 1 BGB) stattfindet. Unser Fachbeitrag erläutert Ihnen verständlich alles, was Sie über die Unterscheidung von Asset Deal und Share Deal wissen müssen! Lesen Sie weiter!

Mehr erfahren

Share Deal vs. Asset Deal: Was empfiehlt sich wann?

Im Rahmen Ihrer steuerberatenden Tätigkeit werden Sie Ihrem Mandanten je nach Situation zum Share Deal oder zum Asset Deal raten. Wann empfiehlt sich grundsätzlich der Asset Deal und wann der Share Deal? Welche grundlegenden steuerlichen Erwägungen müssen Sie anstellen? Klicken Sie hier, um in unserem Fachbeitrag alle relevanten Informationen über die Entscheidung zwischen Share Deal und Asset Deal zu erhalten!

Mehr erfahren

Übersicht: Wesentliche Vor- und Nachteile des Asset Deals

Werfen Sie hier einen Blick auf unsere Übersichtstabelle, auf der wir für Sie die Vor- und Nachteile des Asset Deals anschaulich zusammengefasst haben!

Mehr erfahren

Übersicht: Wesentliche Vor- und Nachteile des Share Deals

Unserer Übersichtstabelle können Sie eine kompakte Zusammenfassung der wesentlichen Vor- und Nachteile entnehmen, die der Share Deal bietet! Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Alles über die Due-Diligence-Prüfung beim Asset Deal und Share Deal

Soll mittels Asset Deal oder Share Deal ein Unternehmen gekauft werden, stellt sich die Frage, welcher Kaufpreis angemessen ist. Im Rahmen einer sog. Due-Diligence-Prüfung werden umfassend die Risiken und Chancen ermittelt, damit der Käufer beurteilen kann, welcher Kaufpreis ihm das jeweilige Unternehmen wert ist. Was Bestandteile und Schwerpunkte der Due-Diligence-Prüfung beim Asset Deal und Share Deal sind und wie diese im Einzelnen abläuft, erfahren Sie in unserem Fachbeitrag, wenn Sie hier klicken!

Mehr erfahren

Weitere Beiträge zum Thema Share Deal und Asset Deal

Achtung bei Gesellschafterwechseln! 

Wie Ihre Mandanten die Grunderwerbsteuer nach der Reform vermeiden, zeigen Ihnen Dr. Karl Broemel, Steuerberater und Dr. Frieder B. Mörwald, Steuerberater.

» Hier kostenlos downloaden!

Empfehlungen der Redaktion

Pünktlich zur Reform: Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei unserem Online-Seminar zur Grunderwerbsteuerreform zum 01.07.2021

89,00 € zzgl. USt