Christina Kestermann

Umsatzsteuer-Intensivtraining

Erkennen und lösen Sie USt-Sonderfälle in der Praxis

 

 

„Das Prüfungsschema zur Umsatzsteuer beherrschen meine Mitarbeiter. Aber oft erkennen Sie Sonderfälle nicht – und davon gibt es in der Umsatzsteuer leider viele.“ So klagte kürzlich ein Steuerberater. Kein Einzelfall. Denn es genügt nicht, die aktuelle Rechtslage zu kennen. Mitarbeiter müssen auch die praktische Anwendung üben. Das bietet unser einzigartiges Umsatzsteuer-Intensivtraining. Es ist nicht einfach ein Seminar oder Kurs, sondern ein interaktives Training, bei dem Mitarbeiter anhand echter Fälle aus der Praxis für Umsatzsteuer-Sonderfälle sensibilisiert werden.

Absolventen des Trainings gehen deutlich sicherer mit Sonderfällen auf allen Stufen des Prüfschemas um. Das bestätigt der Deubner Verlag nach erfolgreich bestandenem Abschlusstest mit einem Zertifikat.

 

 

Das USt-Intensivtraining Konzept: Mit persönlicher Unterstützung erfolgreich lernen

Das USt-Intensivtraining verbindet in einzigartiger Weise das Lernen durch Online-Vorlesungen mit der Vertiefung durch erprobte didaktische Methoden. So bauen Mitarbeiter Ihrer Kanzlei im für sie idealen Tempo umfassendes USt-Wissen auf, das sie sofort in der Praxis anwenden können.

Online lernen mit dem Intensivtraining heißt flexibel lernen. Teilnehmer können lernen, wann und wo sie wollen. Kleine Lerneinheiten bis 20 Minuten können auch mal in kurzen Pausen erledigt werden. Schon mit nur 1 Stunde Zeitaufwand pro Woche kann das USt-Intensivtraining erfolgreich absolviert werden.

Absolventen des Trainings gehen deutlich sicherer mit Sonderfällen auf allen Stufen des Prüfschemas um. Das bestätigt der Deubner Verlag nach erfolgreich bestandenem Abschlusstest mit einem Zertifikat.

 

 

1.      Videovorlesungen

In 35 Vorlesungen zeigt die Referentin, Dipl.-Finw. (FH) Christina Kestermann anhand realer Fälle, wie Besonderheiten bei der Umsatzsteuer zu erkennen und schnell zu lösen sind. Die Vorlesungen sind bewusst in kleine Einheiten unterteilt, um den Lernstoff überschaubar zu halten. Sie können jederzeit gestoppt und später automatisch an derselben Stelle wieder gestartet werden. Und das auf jedem Gerät.

2.       Zusatzmaterial zur Vertiefung

Zu den Vorlesungen gibt es umfassendes Begleitmaterial. Das Material umfasst mehr als 300 Seiten vertiefende Erläuterungen zu den Vorlesungen inkl. zahlreicher Beispielfälle, Abbildungen, Schemata etc. Die Inhalte sind als PDF abruf- und speicherbar. Sie können diese auch über den Kurs hinaus als Nachschlagewerk nutzen.

 

3.       Üben mit Selbsttests

Zu jeder Lerneinheit gibt es interaktive Selbsttests. Online lösen Sie vielfältige Aufgaben zur Bestimmung des eigenen Wissensstands. Sie beantworten Multiple-Choice Fragen, erstellen Buchungssätze, ordnen Begriffe richtig zu etc. Sie erhalten sofort eine Rückmeldung, ob Ihre Lösung korrekt war bzw. wo Sie die Materie nochmals wiederholen sollten. So wissen Sie sicher, ob Sie alles verstanden haben.

4.       Persönliche Unterstützung beim Lernen 

Während des Lernens haben Sie jederzeit Unterstützung durch intensiven Austausch mit Tutoren, Lerncommunity und Experten.

  • Persönliche Tutoren helfen bei allen Fragen. Sie können sich ganz auf das Lernen konzentrieren.
  • Im geschlossenen Facebook-Bereich tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern des USt-Intensivtrainings aus. So profitieren Sie selbst von schnellen Lösungshinweisen und helfen anderen. Ihr USt-Wissen trainieren Sie auf diese Weise zusätzlich.
  • Regelmäßig erhalten Sie Praxistipps in Expertenchats. Hier können Sie selbst direkt Fragen an USt-Expertin stellen. Zudem stellt Ihre USt-Expertin aktuelle USt-Fälle mit Lösungsansätzen vor.

Die Vorlesungen: Der Lehrplan zum sicheren Erkennen und Bearbeitung von Sonderfällen bei der Umsatzsteuer

In 35 Kapiteln lernen Sie Techniken, um Sonderfälle in der Umsatzsteuer auf allen Ebenen des Prüfschemas zu erkennen.

  1. Wie die USt in Deutschland erhoben wird
  2. Die Umsatzbesteuerung im europäischen Binnenmarkt
  3. So wenden Sie das Prüfungsschema für die USt richtig an
  4. Was eine Lieferung ist und wann sie unter das UStG fällt (Steuerbarkeit einer Lieferung)
  5. Was eine sonstige Leistung ist und wann sie unter das UStG fällt (Steuerbarkeit einer sonstigen Leistung)
  6. Die Grundsätze der umsatzsteuerlichen Behandlung von Leistung und Nebenleistung
  7. Wer umsatzsteuerlich als Unternehmer gilt
  8. Der Rahmen des Unternehmens nach dem Umsatzsteuerrecht
  9. Wann eine Leistung im Inland steuerbar ist
  10. Die Zusammensetzung des steuerpflichtigen Entgelts
  11. So werden Einfuhren besteuert
  12. Die USt-Regelungen für Innergemeinschaftliche Erwerbe
  13. So werden Geschäftsveräußerung im Ganzen besteuert
  14. Die Steuerbefreiung von Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen
  15. Diese Steuerbefreiungen ohne Vorsteuerabzug es außerdem gibt
  16. Wie Unternehmen zur Steuerpflicht optieren können
  17. Steuerbefreiungen beim innergemeinschaftlichen Erwerb und der Einfuhr
  18. Die Anwendung des Regelsteuersatzes
  19. Die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes
  20. So wird die Bemessungsgrundlage einer Lieferung/sonstigen Leistung ermittelt
  21. Bemessungsgrundlage bei Entnahme von Gegenständen (unentgeltliche Wertabgabe)
  22. Bemessungsgrundlage bei Nutzungsentnahme/Entnahme sonstiger Leistung (unentgeltliche Wertabgabe)
  23. Bemessungsgrundlage Einfuhr/innergemeinschaftlicher Erwerb/innergemeinschaftliches Verbringen/
  24. Wann eine Mindestbemessungsgrundlage angewendet wird
  25. Besteuerung der Überlassung von Pkw an Arbeitnehmer 
  26. Wann die Bemessungsgrundlage mithilfe der Differenzbesteuerung ermittelt wird 
  27. Steuerberichtigungen bei Änderung der Bemessungsgrundlage
  28. Die umsatzsteuerlichen Vorgaben für Rechnung
  29. Vereinfachungen für Kleinunternehmer
  30. Zu welchem Zeitpunkt die Steuer entsteht
  31. In welchen Fällen der Leistungsempfänger Steuerschuldner wird
  32. Wie Unternehmer Vorsteuer aus Eingangsrechnungen geltend machen
  33. Für welche Aufwendungen der Vorsteuerabzug ausgeschlossen ist
  34. Vorsteueraufteilung bei nur teilweise unternehmerisch genutzten sonstigen Leistungen
  35. Wann und wie ein Vorsteuerabzug berichtigt wird

Diese Leistungen erhalten Sie mit dem Umsatzsteuer-Intensivtraining

  • Kostenfreier Gastzugang
  • 6 Monate uneingeschränkter Zugriff auf alle Online-Vorlesungen in HD-Qualität
  • Vertiefende Lernmaterialien können als PDF heruntergeladen, gespeichert und ausgedruckt werden
  • Lebenslanger Zugang zur exklusiven Lerncommunity und zu Expertenchats
  • Zertifikat mit detaillierter Beschreibung der erworbenen Kenntnisse bei Bearbeitung aller Kapitel und bestandenem Abschlusstest

Kostenloser Gastzugang zum Testen

Sie wollen ausprobieren, wie der Umsatzsteuer-Intensivkurs funktioniert? Dann registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich für einen Gastzugang. Nach der Anmeldung bekommen Sie Ihre Zugangsdaten per Mail zugeschickt. Damit haben Sie für 2 Wochen Zugriff auf 3 ausgewählte Kapitel inkl. Videos, Lernunterlagen und Online-Tests. Klicken Sie hier, um zur Registrierungsseite zu gelangen.

Christina Kestermann

Umsatzsteuer-Intensivtraining

Erkennen und lösen Sie USt-Sonderfälle in der Praxis 

  • 6 Monate Zugriff auf Online-Vorlesungen
  • Mehr als 300 Seiten Nachschlagewerk
  • Regelmäßige Expertenchats
  • Lebenslanger Zugang zur Lerncommunity
  • Zertifikat nach Bearbeitung aller Kapitel und bestandenem Abschlusstest

Termin & Ort

Online-Training
Starttermine 2018:

30.4., 30.5., 29.6.
31.8., 30.10., 20.12.

1.495,00 €
zzgl. 19% USt

Jetzt bestellen

Sie können sich auch per Fax anmelden. Laden Sie dazu das Fax-Formular herunter.

Fax-Formular