Copilot für MS 365 verfügbar! Was bedeutet das für kleine Steuerkanzleien?

+++ Tipp +++ In unserem Whitepaper „KI und ChatGPT in der Steuerberater-Kanzlei: Einordnung, Anwendung und Limitationen” erhalten Sie eine profunde Einführung ins Thema KI und lernen praktische Anwendungen kennen, die Sie gleich in Ihrer Kanzlei nutzen können. Klicken Sie hier und laden Sie Ihr Exemplar als PDF kostenlos herunter!

Microsoft hat Office 365 Copilot nun für Unternehmen jeder Größe freigeschaltet. Der Copilot könnte auch für Ihre Steuerkanzlei von Bedeutung sein, denn Microsoft verspricht erhebliche Effizienzgewinne bei täglichen Kanzleiaufgaben, wie beispielsweise der E-Mail Kommunikation.

Der Microsoft 365 Copilot ist eine Integration von generativer KI, wie ChatGPT, in die Microsoft 365 Office-Welt. Dies umfasst alle Produkte, die Sie sich vorstellen können – von Outlook über Teams bis hin zu Excel und Word. Microsoft verspricht durch den Einsatz des MS Co-Pilot, Aufgaben schneller und effizienter zu erledigen, indem er beispielsweise E-Mails basierend auf vorherigen Konversationen automatisch beantwortet oder Dokumente nach bestimmten Kriterien erstellt.

Um Ihnen ein konkretes Beispiel zu geben: Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine E-Mail mit einer Anfrage, ob es sinnvoll ist, den Copilot in Ihrer Kanzlei zu nutzen. Anstatt den gesamten Text zu lesen und manuell zu übersetzen, kann der Copilot Ihnen eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte liefern und sogar eine Antwortvorschlag generieren. Dies spart wertvolle Zeit und ermöglicht es Ihnen, sich auf die wesentlichen Aspekte Ihrer Arbeit zu konzentrieren.

Ein konkreten Einblick inklusive Praxis-Anwendungsbeispiel finden Sie in diesem Video:

Natürlich befinden wir uns mit der Einführung des Microsoft 365 Copilot noch in einer frühen Phase, sodass es wichtig ist, keine überzogenen Erwartungen zu haben. Während Microsoft in Werbevideos beeindruckende Versprechen gibt, existieren weiterhin technische Limitationen im Umgang mit generativer KI, die es zu berücksichtigen gilt.

Beispielsweise können KI-gestützte Inhalte Falschinformationen enthalten. Es ist daher ratsam, die Ergebnisse kritisch zu prüfen und menschliche Expertise nicht außer Acht zu lassen. Des Weiteren werden erst ausgiebige Tests zeigen, wie ausgereift dieses neue Tool tatsächlich schon ist.

In der Praxis bedeutet dies, dass wir abwarten müssen, wie und wo der Copilot heute schon effektiv eingesetzt werden kann. Wir bei Deubner Recht & Steuern werden Sie zeitnah über die Entwicklungen und den praktischen Nutzen von Microsoft 365 Copilot informieren.

Über den Autor

Unser Autor Ole Thalmann beschäftigt sich intensiv mit dem Thema generative KI in der Steuerberatung. Er berät Verlage, Startups und Steuerkanzlein, wie sie generative KI in der Steuerberatung einsetzen können. Dabei ist ihm ein reflektierter Umgang mit dem Thema wichtig sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen KI-Anwendern in dieser noch jungen Disziplin. Weitere Infos auf Ole Thalmanns Website.

Unser Autor Ole Thalmann

KI in der Kanzlei? Hier gibt es Anwendungsbeispiele und mehr

In unserem Whitepaper erhalten Sie eine profunde Einführung ins Thema und lernen praktische Anwendungen kennen, die Sie gleich in Ihrer Kanzlei nutzen können.

» Hier kostenlos downloaden!

Empfehlungen der Redaktion - KI in der Steuerberatung

Profitieren Sie bei der Digitalisierung Ihrer Kanzlei von Erfahrungen von Berufskollegen. Spannende Vortragsrunden und intensiven Diskussionen mit erfahrenen Digitalisierungsexperten aus der Steuerbranche per Livestream.

350,00 € zzgl. USt
 

Der Online-Kurs, mit dem Steuerberater und -fachangestellte Techniken des Prompt Engineering für den praktisch Einsatz lernen, um aus ChatGPT und anderen KI-Tools exakte Ergebnisse herauszuholen.

99,00 € zzgl. USt