Das Wichtigste zur Betriebsveräußerung für Ihre Beratungspraxis!

Steuervergünstigungen, besondere Gestaltungsüberlegungen, Ausnahmetatbestände, Sperr- und Behaltensfristen: Bei der Betriebsveräußerung ist die Expertise des Steuerberaters sehr gefragt. Vor allem auch weil Steuervergünstigungen winken. In unseren Fachbeiträgen halten wir relevante Informationen zum Thema Betriebsveräußerung für Sie als Steuerberater bereit und geben Ihnen praktische Arbeitshilfen an die Hand. Klicken Sie hier weiter und erfahren Sie mehr zur Betriebsveräußerung!

 

Betriebsveräußerung, Teilbetriebsveräußerung und Veräußerung von Mitunternehmeranteilen im Überblick!

Bei der Betriebsveräußerung steht für den Veräußerer im Mittelpunkt des Interesses, ob ein etwaiger Veräußerungsgewinn steuerlichen Vergünstigungen unterliegt. Inwiefern Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der steuerlichen Behandlung von einer Betriebsveräußerung zu einer Teilbetriebsveräußerung oder der Veräußerung von Mitunternehmeranteilen bestehen, zeigen wir in diesem Beitrag auf. Lesen Sie hier weiter, um rundum informiert zu sein!

Mehr erfahren

Steuervergünstigungen im Zusammenhang mit einer Betriebsveräußerung: Alle Infos für Ihre Beratungspraxis!

Ob zu Steuervergünstigungen für natürliche Person bei Betriebsveräußerung, dem Freibetrag nach § 16 Abs. 4 EStG oder der Fünftelregelung nach § 34 Abs. 1 EStG. In unserem Fachbeitrag fassen wir die wichtigsten Fakten zum Thema Steuervergünstigungen bei der Betriebsveräußerung zusammen, für Ihre Tätigkeit als Steuerberater. Klicken Sie hier, um topinformiert zu sein!

Mehr erfahren

Betriebsveräußerung: Alles was Sie als Steuerberater über Zurückbehalt und Vorab-Auslagerung wesentlicher Betriebsgrundlagen unbedingt wissen müssen!

Voraussetzung für den Erhalt der Steuervergünstigungen nach § 16 Abs. 4 und § 34 EStG ist zunächst, dass überhaupt eine Betriebsveräußerung oder zumindest eine Betriebsaufgabe nach § 16 EStG vorliegt. Bei einem Zurückbehalt oder einer Vorab-Auslagerung wesentlicher Betriebsgrundlagen im Rahmen einer Transaktion kann allerdings die Annahme einer Betriebsveräußerung ausscheiden. In diesem Fachbeitrag erläutern wir kompakt für Sie als Steuerberater, worauf Sie in diesem Zusammenhang achten sollten! Klicken Sie weiter!

Mehr erfahren

Gestaltungsüberlegungen bei der Betriebsveräußerung zum Erhalt von steuerlichen Vergünstigungen für Ihr Inventar als Steuerberater!

Der Veräußerer bei der Betriebsveräußerung kann - mit Ausnahme der Fünftelregelung gem. § 34 Abs. 1 EStG - die Vergünstigungen nach § 16 Abs. 4 sowie nach § 34 Abs. 3 EStG nur einmal im Leben beanspruchen. Insbesondere durch strukturelle Gestaltungen im Vorfeld der Betriebsveräußerung können die steuerlichen Vergünstigungen aber besonders intelligent eingesetzt werden. Klicken Sie hier weiter und erfahren Sie Näheres zu Gestaltungen bei der Betriebsveräußerung!

Mehr erfahren

Übersicht: Besonderheiten bei Betriebsveräußerungen gegen wiederkehrende Zahlungen

Da die Begünstigungen nach § 16 Abs. 4 bzw. § 34 Abs. 3 EStG nur einmal im Leben beantragt werden können, ist in vielen Fällen das von der Finanzverwaltung eingeräumte Wahlrecht nach R 16 Abs. 11 EStR 2012 von Bedeutung. Wird eine Betriebsveräußerung gegen wiederkehrende Zahlungen vereinbart, so bringt dies zwangsläufig Besonderheiten für den Erhalt der Steuervergünstigungen mit sich. In unserem Fachbeitrag erfahren Sie Relevantes zu Steuervergünstigungen bei Betriebsveräußerungen gegen wiederkehrende Zahlungen für Ihre Beratungspraxis! Mit nur einem Klick geht es weiter!

Mehr erfahren

Die wichtigsten Ausnahmetatbestände zu Steuervergünstigungen bei der Betriebsveräußerung: Worauf es für Sie als Steuerberater zu achten gilt!

Bei den Steuervergünstigungen im Rahmen einer Betriebsveräußerung nach § 16 Abs. 4 sowie § 34 EStG gibt es wichtige Ausnahmen, die Sie als Steuerberater kennen und beachten sollten. In Folgendem Beitrag haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst. Lesen SIe hier weiter!

Mehr erfahren

Wichtige Sperr- und Behaltensfristen bei der Betriebsveräußerung: Alle Infos für Sie als Steuerberater!

Im deutschen Steuerrecht gibt es eine Vielfalt von Regelungen zu Sperr- und Behaltensfristen, deren Nichtbeachtung zu gravierenden Steuerfolgen führen kann. Solche Sperr- und Behaltensfristen bestehen auch im Zusammenhang mit der Veräußerung von Sachgesamtheiten, insbesondere bei der Betriebsveräußerung. In unserem Fachbeitrag geben wir Ihnen einen kompakten Überblick zu wichtigen Sperr- und Behaltensfristen bei der Betriebsveräußerung und geben Ihnen eine anschauliche Übersicht als Arbeitshilfe für Ihre Beratungspraxis an die Hand. Hier geht es zum Beitrag!

Mehr erfahren