Cleveres Kanzleimarketing für Steuerberater: Mandanten gewinnen und langfristig begeistern

Zunehmender Wettbewerb, gelockerte Rahmenbedingungen in Sachen Werbung, gestiegene Mandantenerwartungen, Diskussionen über das Honorar, Mandatsverluste durch Insolvenzen: Aus den unterschiedlichsten Gründen lohnt es sich für Sie als Steuerberater, sich verstärkt mit Kanzleimarketing auseinanderzusetzen. Viele schieben das Thema aber mehr oder weniger vor sich her, weil sie Kanzleimarketing mit „Werbung machen“ gleichsetzen und befürchten, aggressiv am Markt auftreten zu müssen.

Kanzleimarketing wird immer wichtiger

Diese Angst ist unbegründet. Kanzleimarketing ist vielmehr dazu da, dass Sie das Besondere Ihrer Dienstleistungen und Ihrer Kanzlei im Unterschied zu anderen herausstellen und nach außen mitteilen. Wenn Ihnen das gelingt, haben Sie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Bei wachsendem Konkurrenzdruck wird dieser Punkt immer wichtiger.

Die typischen Aussagen in Kanzleibroschüre oder auf Webseiten wie „Wir bieten fachlich kompetenten Service; unsere Steuerabteilung arbeitet auf qualitativ hohem Niveau; wir kümmern uns um unsere Mandanten“ sind dafür allerdings nicht ausreichend. Denn diese Dinge werden vom Mandanten als selbstverständlich vorausgesetzt. Die reine Aufzählung des Leistungsangebots genügt nicht. Ihr Mandant möchte erkennen, welchen Nutzen ihm die Zusammenarbeit mit Ihnen bringt.

Einfach gesagt, aber wie geht's weiter?

Ebenfalls einfach: Auf den Deubner Themenseiten „Kanzleimarketing“ finden Sie Anregungen, Tipps und praktische Arbeitshilfen für eine gelungene Mandantenkommunikation Ihrer Kanzlei. Manche sind innovativ, manche eher naheliegend. (Aber genau darauf kommt man eben häufig nicht.) Wenn Sie einige der Maßnahmen bereits kennen: Super, sehen Sie es als Bestätigung. Sie sind auf dem richtigen Weg! Wir sind allerdings sicher, dass Sie sich aus unserem Angebot jede Menge Inspiration und neue Ideen holen können. Selbst wenn Sie schon einige Zeit in Sachen Kanzleimarketing aktiv sind.

Das wichtigste dabei: Authentizität 

Bleiben Sie authentisch und stehen Sie hinter Ihren Marketing-Maßnahmen. Picken Sie sich einzelne passende Ideen für Ihre Steuerberatungskanzlei aus und gestalten Sie damit Ihr individuelles Kanzleimarketing. So werden Ihre Marketing-Aktivitäten positive Wirkung zeigen: Sie binden Ihre Mandanten an sich und bauen Ihren Mandantenstamm weiter aus!

Also, los geht's: Hier kommen unsere aktuellen Artikel und Arbeitshilfen zum Thema Kanzleimarketing für Steuerberater!

 


5 Gründe, warum Kanzleimarketing Sie zum besseren Steuerberater macht

Zum Einstieg unsere These! Wir behaupten: Kanzleimarketing sorgt nicht nur für neue und treue Mandanten. Nein, Kanzleimarketing bringt Sie als Steuerberater auch fachlich weiter! Und wird alleine deshalb schon zum unverzichtbaren Bestandteil Ihrer unternehmerischen Strategie.

Warum Kanzleimarketing Sie zum besseren Steuerberater macht, lesen Sie in diesem Artikel von Markus Bongardt.

 


Alle Gratis-Downloads zum Thema Kanzleimarketing

Finden Sie hier auf einen Blick alle kostenlosen Downloads rund um das Thema Kanzleimarketing für Steuerberater. Sichern Sie sich jetzt Ihre Gratis-Exemplare:

E-Book "Marketing-ABC für Steuerberater"

Schritt-für-Schritt Anleitung "Google für Steuerberater"

Ausbildungsleitfaden für Steuerberater

Fragebogen Mandantenzufriedenheit

 


Videotutorial: 7 Tipps, mit denen Sie über Weiterempfehlungen Mandanten gewinnen

Mandanten, die Sie weiterempfehlen – effizientere Werbung kann es nicht geben. Doch wie schaffen Sie es, Ihre Mandanten souverän und elegant um eine Weiterempfehlung zu bitten? Und zwar so, dass Ihre Mandanten Sie tatsächlich bei Bekannten und Geschäftspartnern ins Gespräch bringen?

Kanzleimarketing-Expertin Angela Hamatschek verrät Ihnen in diesem Video, wie Ihre Mandanten zu Gerne-Weiterempfehlern werden.

 


Kostenloses E-Book: Marketing-ABC für Steuerberater

In unserem „Marketing-ABC für Steuerberater“ zeigt Ihnen Angela Hamatschek, wie Sie mit einfachen Mitteln mehr Mandanten gewinnen und über Jahre begeistern. 26 Tipps von A wie Angebot, über H wie Honorar bis Z wie Zufriedenheit.

Wir schenken Ihnen hier das „Marketing-ABC für Steuerberater“ im Wert von 19,90 € – Sie erhalten es absolut kostenlos und unverbindlich!

 


App-Marketing: Warum gerade Steuerberater davon profitieren

Sie selber nutzen wahrscheinlich die eine oder andere App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Doch haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, als Steuerberater eine eigene App herauszugeben? Auf diesem Wege können Sie nämlich mit Ihren Mandanten ganz hervorragend in Verbindung bleiben – oder aber mit „Noch-Nicht-Mandanten“ in Verbindung treten!

Tatsächlich ist das gar nicht mal besonders aufwendig oder kompliziert. Und gerade bei Steuerberatern kann das sogenannte App-Marketing richtig viel bewirken, wenn es um Mandantenbindung und -gewinnung geht.

Warum das so ist, und wie Sie selber mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand an Ihre eigene, individuelle App kommen, erfahren Sie im folgenden Artikel!

 


Der 10 Sekunden-Test: Brauchen Sie eine neue Kanzleiwebseite?

Zehn, neun…für Webseiten rückt seit einiger Zeit ein bestimmtes Qualiätskriterium immer weiter in den Fokus. Webseitenbetreiber sollten dieses unbedingt im Auge behalten.

Erfahren Sie jetzt in unserem 10 Sekunden-Test, ob Ihre Kanzleiwebseite dieses Kriterium erfüllt – oder ob Sie in naher Zukunft besser einen Relaunch durchführen.

Acht, sieben, sechs… auf geht's, klicken Sie hier und beantworten Sie einfach die folgende Frage!

 


Bearbeiterwechsel mit Mandanten und Mitarbeitern professionell gestalten

Mandanten schätzen einen festen Sachbearbeiter, der mit ihren Angelegenheiten vertraut ist. Was also tun, wenn ein Bearbeiterwechsel unvermeidlich ist. Zum Beispiel, wenn ein Mitarbeiter aus Ihrer Kanzlei ausscheidet?

Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie einen Bearbeiterwechsel über die Bühne bringen, ohne dass die Zufriedenheit Ihrer Mandanten leidet.

 


Suchmaschinenmarketing für Steuerberater: Wie Sie mit Google neue Mandanten gewinnen

Unser Themenspecial zu Google: Lesen Sie in unserer Kurzübersicht zu Google, welche verschiedenen Dienste und Möglichkeiten Ihnen die Suchmaschine als Steuerberater bietet, um potenzielle neue Mandanten online zu erreichen.

Unsere anderen Google-Artikel gehen dann richtig ans Eingemachte. Im Artikel "So verbessern Sie Ihre Position in Google" erfahren Sie, wie Ihre Internetseite durch Suchmaschinenoptimierung in der Suchergebnisliste weiter oben landet.

Der Beitrag "Zielgerichtete Suchmaschinenwerbung mit Google AdWords" sagt Ihnen, wie Sie Interessenten mit bezahlten Anzeigen auf Ihre Webseite führen.

Und schließlich liefern wir Ihnen reichlich Informationen zu Google My Business. Dieser Google Dienst ermöglicht es Ihnen, Ihre Kanzlei in Google umfangreich zu präsentieren – ähnlich wie früher beim Branchenbuch.

Was Google My Business für Sie als Steuerberater tun kann, lesen im Artikel unserer Gastautorin Petra Hotter.

Laden Sie außerdem unsere praktische 6-Schritt-Anleitung "Google für Steuerberater" herunter, die Ihnen den Weg zu Ihrem eigenen Google My Business Profil leicht verständlich erklärt.

 


Wie Sie Azubis zu Topmitarbeitern machen

Jeder Ihrer Mitarbeiter beeinflusst das Bild Ihrer Kanzlei, doch gute neue Mitarbeiter sind nicht immer leicht zu finden.

In unserem Artikel „Wie Sie Azubis zu Topmitarbeitern machen“ lesen Sie, welche Vorteile es Ihnen deshalb bringt, selber auszubilden.

Ein starker Begleiter für Sie als ausbildender Steuerberater ist außerdem unser Ausbildungs-Leitfaden. Darin lesen Sie, wie Sie nicht nur für einen reibungslosen Ausbildungsstart sorgen, sondern auch, wie die gesamte Ausbildung ein Erfolg wird, von dem der Auszubildende und auch Ihre Kanzlei profitiert!

Laden Sie Ihre Ausbildungsleitfaden für Steuerberater hier kostenlos herunter!

 


Mandantenveranstaltungen: Mandanten aktiv beraten und binden

Umfragen zeigen immer wieder, dass Mandanten von ihrem Steuerberater proaktiv beraten werden wollen. Mandantenveranstaltungen bieten Ihnen dazu die perfekte Gelegenheit. Lesen Sie im folgenden Artikel, was es für Sie rund um das komplexe Thema Mandantenveranstaltungen zu beachten gibt. Mit praktischer 11-Punkte-Checkliste: So führen Sie Mandantenveranstaltungen erfolgreich durch!

 


Moderne Mandantengewinnung für Steuerberater mit Erklärvideos

Steuer-Erklärvideos für das Internet eröffnen Ihnen ganz neue Möglichkeiten, Mandanten zu gewinnen. Wie sich speziell kleine und mittelständische Kanzleien mit Erklärvideos online kompetent präsentieren können, lesen Sie in diesem Beitrag. Sie erfahren außerdem, was Sie bei Produktion und Einsatz von Online-Videos beachten sollten – und wie Sie professionell gemachte Steuer-Erklärvideos mit wenig Aufwand auch in Ihre Webseite integrieren.

 


Videotutorial „So funktioniert Taxplain“

In unserem Videotutorial „So funktioniert Taxplain“ finden Sie Tipps und Anregungen, wie Sie „Taxplain – Die Steuer-Erklärvideos“ effektiv nutzen, um mehr Mandanten über Empfehlungen im Internet zu gewinnen.

Unter anderem stellen wir Ihnen ein Erfolgsbeispiel eines Taxplain-Kunden vor. Dessen E-Mail zu seinem neuen Videoservice wurde in nur zwei Tagen von rund 60 % seiner Mandanten gelesen. Klicken Sie hier, um das Video-Tutorial „Taxplain“ zu starten!

 


Steigern Sie nachhaltig die Mandantenzufriedenheit!

Lesen Sie im Artikel „Steigern Sie nachhaltig die Mandantenzufriedenheit“, warum zufriedene Mandanten so wichtig sind und was Sie aktiv tun können, damit Mandanten mit einem guten Gefühl an Ihre Kanzlei denken und auf Dauer zufrieden mit Ihrer Beratungsleistung sind. Mit Gratis-Download: Laden Sie Ihren effektiven Mandantenfragebogen zur Steigerung der Mandantenzufriedenheit kostenlos herunter!

 


Wie Sie Mandanten durch Wertschätzung begeistern

Gerade in einem Dienstleistungsunternehmen wie einer Steuerkanzlei ist eine wertschätzende Einstellung gegenüber den Mandanten oft das entscheidende Plus, das eine Kanzlei positiv von anderen abhebt. Klicken Sie hier und erfahren Sie in einem Beitrag unserer Expertin Maria A. Musold, wie Sie und Ihre Mitarbeiter diese Wertschätzung mit einfachen Maßnahmen im Kanzlei-Alltag integrieren.

 


10 Minuten XING am Tag – und Ihre Kanzlei wächst (dank lukrativer Unternehmermandate)

Wie Sie die Möglichkeiten Ihres eigenen XING-Profils mit wenig Aufwand voll ausschöpfen, erfahren Sie im folgenden Artikel. Lesen Sie hier weiter – am Ende des Beitrags erhalten Sie darüber hinaus unsere detaillierte XING-Checkliste für Steuerberater  „10 Minuten XING am Tag: Vom ersten XING-Kontakt zum persönlichen Unternehmermandanten-Netzwerk“.

 


Die optimale Kanzleiwebseite? Geben Sie Ihren Besuchern das Gefühl, angekommen zu sein

Was muss Ihre Kanzleiwebseite können, damit sie zum einen genügend Besucher anzieht und zum anderen die Besucher auch in neue Mandanten umwandelt? Der auf Steuerberatungen spezialisierte Online-Marketing-Experte Christoph Schreiber verrät Ihnen im folgenden Interview die Geheimnisse einer erfolgreichen Kanzleihomepage – Klicken Sie hier!

 


Ihr Auftritt bitte! Tipps für Steuerberater rund um PR und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit, im Fachjargon auch Public Relations (PR) oder Kommunikationsmanagement genannt, lässt sich auch im Steuerberater-Umfeld am einfachsten auf folgenden Nenner bringen: „Tu Gutes und sprich darüber.“ Wie Sie darüber sprechen, so dass Ihre Botschaft auch ankommt, erfahen Sie im folgenden Artikel über PR und Öffentlichkeitsarbeit für Steuerberater.

 


Der perfekte Medienverteiler für Steuerberater

Wenn Sie als Steuerberater Botschaften über die Medien transportieren möchten – egal ob Pressemeldung, Vortragseinladung oder Stellungnahme zu einer steuerlichen Änderung –  dann brauchen Sie einen guten Medienverteiler. Lesen Sie hier, wie Sie mit einem optimierten Verteiler maßgeblich die Qualität Ihrer Pressearbeit und die Veröffentlichungsquote Ihrer Kanzlei-Informationen beeinflussen.

 


Hurra, wieder eine Mandantenbeschwerde!

Ja, Sie haben richtig gelesen und die Überschrift ist auch ganz und gar nicht ironisch gemeint: Sie dürfen sich über jede einzelne Mandantenbeschwerde von Herzen freuen!

Denn Mandantenbeschwerden bieten Ihnen Chancen, Mandanten an Ihre Kanzlei zu binden. Mandanten, die sich beschweren, möchten nicht nur weiterhin Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen. Sie sind auch kostenlose Unternehmensberater. Sie zeigen Ihnen ohne „Betriebsblindheit“ Missstände und Handlungsbedarf auf.

Gehen Sie deshalb mit einer positiven Grundeinstellung an Mandantenbeschwerden heran – und versuchen Sie, Ihre Chance zu nutzen. Wie Sie das systematisch schaffen, bei jeder Beschwerde, die bei Ihnen ankommt, zeigt Ihnen hier unsere Autorin Maria A. Musold, Expertin für Kanzleimanagement und Inhaberin des bekannten Beratungsinstituts „Straßenberger Konsens-Training.“

 


Warum wir alle falsch netzwerken

Netzwerke für Steuerberater bringen oft viel weniger als erwartet (und das hat einen verblüffenden Grund). Erfahren Sie hier, wie Sie es besser machen und das beste für Ihre Kanzlei aus Ihren Netzwerk-Aktivitäten herausholen.

 


Eine einfache Methode, um Mandantenbeziehungen zu vertiefen

Haben Sie auch Mandanten, zu denen Sie eine sehr persönliche, freundschaftliche Verbindung haben? Prima, denn mit solchen Mandanten macht die Arbeit nicht nur mehr Spaß. Eine persönliche Mandantenbeziehung ist auch vorteilhaft für den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Kanzlei. Wie Sie es schaffen, zu mehr Mandanten eine persönliche Bindnung herzustellen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

 


Überraschend? Die vertrauensbildende Maßnahme Nr. 1 für Steuerberater

Mandanten können heute unter einer riesigen Auswahl an Steuerberatern wählen. Was können Sie also tun, damit die Wahl auf Sie fällt? Klar: Vertrauen aufbauen, Sympathien gewinnen. Doch halt, wenn Sie jetzt bereits überlegen, was Sie alles anstellen könnten, um das Vertrauen der Mandanten zu gewinnen: Es gibt vor allem eine Methode, mit der Sie das schaffen – und diese dürfte für viele, obwohl naheliegend, überraschend sein.

Was das ist, erfahren Sie im folgenden Artikel. Klicken Sie hier und lesen Sie jetzt weiter!

 


Der Routinebrecher, ODER: Wie Sie als Steuerberater die nächste Erfolgsstufe erreichen

Routine ist an sich eine positive Sache – schließlich können Sie dank Ihrer Erfahrung und Ihrer hohen Kompetenz sehr effizient arbeiten. Allerdings: In der Routine liegt auch eine Gefahr – nämlich, dass man nach und nach aufhört, sich weiterzuentwickeln und besser zu werden.

Wie Sie dieser Gefahr entkommen und die tägliche Routine durchbrechen – dazu gibt es im folgenden Artikel einige sehr gute Anregungen. Lesen Sie jetzt weiter!

 


Abwesenheits-E-Mails schaden Ihrem Ruf als Steuerberater

Im folgenden Artikel erfahren Sie, warum Sie Abwesenheitsnotizen wirklich mit gutem Gewissen deaktiviert lassen können (und was Sie statt dessen für Ihre Abwesenheit vorbereiten sollten) – und warum die „Out-of-Office-Mails“ sogar großen Schaden anrichten.

Klicken Sie hier und lesen Sie jetzt unser Plädoyer gegen Abwesenheits-E-Mails in Steuerkanzleien!

 


Komplimente erlaubt – wie Sie durch Lob die Mandantenbeziehung festigen

Ein Dankeschön oder ein Lob sind im Geschäftsleben nach wie vor eine Rarität. Und trotzdem oder gerade deswegen lohnt es sich für Sie, Ihre Mandanten bei der richtigen Gelegenheit ganz bewusst zu loben. Denn mit Ihrem Kompliment lösen Sie eine ganze Kaskade an Effekten aus, die sogar Ihren Kanzleierfolg positiv beeinflussen.

Lesen Sie hier in einem spannenden Beitrag unserer Autorin Maria A. Musold, was das Loben bei Ihren Mandanten und bei Ihnen selber bewirkt, warum uns ein Lob häufig nur schwer über die Lippen kommt – und wie Sie die Barriere leicht überwinden!

 


So führen Sie Konfliktgespräche lösungsorientiert

Konflikte treten überall dort auf, wo Menschen länger zusammen arbeiten – auch in einer Steuerkanzlei. Dies können Kleinigkeiten sein, aber auch grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten, die das Betriebsklima vergiften. Leider bekommen auch die Mandanten mit, wenn es in der Kanzlei knistert. Umso mehr sollten Sie daran interessiert sein, kanzleiinterne Konflikte aus der Welt zu schaffen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Konfliktgespräche lösungsorientiert führen und so zu einem guten Betriebsklima in Ihrer Kanzlei beitragen.

 


„Wenn einer helfen kann, dann Sie“ – ODER: Der Steuerberater als Expertenvermittler

Eins ist klar: Der Experte in Steuer- und Wirtschaftsfragen sind Sie. Aber das ist längst nicht alles. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was Sie tun können, wenn Ihre Mandanten einen IT-Experten benötigen? Oder einen Fachanwalt? Einen Top-Caterer für eine wichtige Firmenpräsentation? Einen kreativen Messebauer?

Ich möchte Ihnen im folgenden Artikel zeigen, wie Sie als Steuerberater für Ihre Mandanten zum Problemlöser werden – und zwar auch außerhalb von Steuerfragen. Klingt verrückt? Ist aber eigentlich ganz einfach, denn die Voraussetzungen dafür haben Sie jetzt schon in Ihrer Kanzlei.

Und was Sie damit erreichen? Genau: Sie binden Ihre Mandanten ganz fest an sich!

Also auf geht's: Klicken Sie hier und erfahren Sie, wie Sie auch außerhalb von Steuerfragen zum Problemlöser werden und damit Ihre Mandanten fest an sich binden!

 


Kanzleimarketing hat ein Stiefkind: Die Erfolgsauswertung

87 % der Steuerkanzleien haben eine eigene Webseite, aber nur 27 % der Kanzleien messen die Besucherzahlen auf der Webseite.

Wow, diese beiden Zahlen fallen direkt ins Auge, wenn man sich die Ergebnisse der Studie „Customer Journey Steuerberatungen 2016“ anschaut. Erkennen Sie das Problem, das sich dahinter auftut? Ein Großteil der Steuerberater weiß gar nicht, ob die eigene Webseite gut funktioniert oder nicht.

Wie Sie es besser machen können erfahren Sie im folgenden Artikel: Messen Sie mit Google Analytics systematisch Besucherzahlen und Besucherverhalten und optimieren Sie dadurch Ihre Webseite!

 


„Schlechtes Zeitmanagement ist geschäftsschädigend“

Wie organisieren Sie in Ihrer Kanzlei die knappen Ressourcen Zeit und Personal? Wenn Sie – wie die meisten Ihrer Kollegen auch – noch nicht systematisch planen, dann habe ich heute einen echten Augenöffner für Sie.

Ich habe vor kurzem mit einem der führenden Experten für Kanzleimanagement gesprochen: Diplom-Finanzwirt und Steuerberater Werner Euskirchen.

Im Interview erklärt Werner Euskirchen, warum professionelle Planung und Zeitmanagement so wichtig für Ihre Kanzlei sind. Außerdem verrät er, wie einfach es sein kann, ein gut funktionierendes Planungssystem in die eigene Kanzlei zu integrieren.

Lesen Sie jetzt weiter – Herr Euskirchen gibt Ihnen ganz konkrete Tipps, mit denen Sie Ihre Kanzlei effizienter organisieren!

 


Markus Bongardt, Online-Redaktion

E-Book „Marketing-ABC für Steuerberater“

26 Tipps von A bis Z

Kanzleimarketing-Expertin Angela Hamatschek zeigt Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln mehr Mandanten gewinnen und über Jahre begeistern.

» Jetzt gratis anfordern

 

Kanzleimarketing: Gratis-Downloads

Sehen Sie hier auf einen Blick alle Downloads rund um das Thema Mandantenakquise und Kanzleimarketing für Steuerberater.