Die Mehrwertsteuerreform kommt: EU-Kommission baut die MwStSystRL um!

Der Beratungsbedarf Ihrer Mandanten zur EU-Mehrwertsteuerreform steigt ab 2019 - decken Sie sich hier mit Informationen ein

Die Umsatzsteuer ist die Steuerart, die innerhalb der EU am stärksten zwischen den Mitgliedstaaten harmonisiert wurde: Die Mehrwertsteuersystemrichtlinie (MwStSystRL) ist ein verbindliches Rahmenwerk, mit dem es zumindest im Groben möglich ist, umsatzsteuerliche Auswirkungen und Risiken in anderen EU-Staaten einzuschätzen.

Das EU-Mehrwertsteuersystem in seiner jetzigen Form wurde 1992 von den Mitgliedstaaten geschaffen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass dessen Vorschriften nicht mehr zeitgemäß sind und insbesondere die Neuerungen im elektronischen Geschäftsverkehr nicht ausreichend berücksichtigen.

Die wichtigsten Änderungen der MwStSystRL nach der geplanten EU-Mehrwertsteuerreform im Überblick – Informieren Sie sich hier:

» Kurzüberblick zur EU-Mehrwertsteuerreform 2019 bis 2022 (sukzessive Änderungen der MwStSystRL)

» Regelungen zur Bekämpfung des Mehrwertsteuerbetrugs

» ZS: Der zertifizierte Steuerpflichtige - (Inkrafttreten bereits am 1.1.2019 geplant)

» Wechsel zum Bestimmungslandprinzip bei EU-Lieferungen

» Neue Regelungen bei Reihengeschäften

» Neue Regelungen für Konsignationslager

» Neues Nachweissystem für Innergemeinschaftliche Lieferungen

» Aufwertung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

» Reform der Mehrwertsteuersätze

» Der neue EU-Kleinunternehmer

» Neue Regelungen für Online-Lieferunternehmen

Außerdem hat das System einen großen Makel: Durch grenzüberschreitenden Mehrwertsteuerbetrug entsteht jährlich ein Schaden von circa 50 Mrd. €.

Das derzeitige EU-Mehrwertsteuersystem war von Anfang an nur als Übergangsregelung gedacht, bis zur Verwirklichung eines endgültigen, einheitlichen Rahmenwerks.

Zeit für die große EU-Mehrwertsteuerreform

Als Schritt in diese Richtung hat die EU-Kommission nun umfangreiche Reformvorschläge auf den Weg gebracht, die ohne Zweifel als die weitestgehenden Änderungen im Bereich der Umsatzsteuer in den letzten 25 Jahren angesehen werden können.

Neben einem stärkeren Schutz vor Betrug, auf den viele der Vorschläge abzielen, und Vereinfachungen bei der Abwicklung von Lieferungen im EU-Kontext soll die Reform außerdem auch zu einer Kosteneinsparung bei Unternehmen führen.

Die Kosten, die anfallen, um die Vorschriften einzuhalten, sind derzeit bei grenzüberschreitend tätigen Unternehmen um 11 % höher als bei nur im Inland tätigen Unternehmen. Diese Kosten dürften durch die Reformmaßnahmen um ca. 1 Mrd. € verringert werden können.

Die ersten Neuerungen bei der Umsatzsteuer sind für 2019 geplant – deshalb jetzt schon an die Beratung denken

In jedem Fall läuten die Pläne eine Zeitenwende ein, über deren mögliche Auswirkungen Sie sich als Steuerberater bereits jetzt informieren sollten. Führen Sie Ihre Mandanten zumindest in bestimmten Bereichen schon jetzt an das Thema heran!

Denn auch wenn das neue EU-Mehrwertsteuersystem schrittweise bis 2022 bzw. 2027 eingeführt wird, werden erste Neuerungen – zum Beispiel der „zertifizierte Steuerpflichtige“ – bereits zum 1.1. 2019 aktuell.

Informieren Sie sich auf diesen Seiten zur EU-Umsatzsteuerreform und erfüllen Sie den aktuellen Beratungsbedarf Ihrer Mandanten

Auf diesen Themenseiten haben wir für Sie die relevanten Informationen zu den anstehenden Änderungen der Mehrwertsteuersystemrichtlinie praxisgerecht aufbereitet.

Wo es akuten Beratungsbedarf gibt und welche Änderungen erst später umgesetzt werden, erfahren Sie in unseren weiterführenden Beiträgen zur EU-Mehrwertsteuerreform.

Nutzen Sie außerdem unseren umfassenden Spezialreport, den Sie hier kostenlos als PDF herunterladen können. Im Spezialreport erhalten Sie neben allen gebündelten Informationen als Bonus konkrete Handlungs- und Beratungsempfehlungen rund um die Mehrwertsteuerreform.

 

Tipp: Hier PDF aufrufen!

Die größte Umsatzsteuer-Reform der letzten 25 Jahre steht bevor – wir informieren Sie und geben Beratungsempfehlungen. Sichern Sie sich jetzt Ihren Spezialreport!

» Hier klicken und Spezialreport herunterladen!

 

 

Alle Änderungen ab 2019 auf einen Blick!

Die größte Umsatzsteuer-Reform der letzten 25 Jahre steht bevor – wir informieren Sie schon jetzt.

PLUS: Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen für die Beratung, die Sie ab sofort anwenden können.

» Jetzt gratis anfordern

Produkttipps rund um die Umsatzsteuer

Online stets zur Hand: Lexikon und interaktiver Falllöser für Ihre Umsatzsteuer-Praxis. Das perfekte Duo zur Bearbeitung aller Fragen rund um das Umsatzsteuerrecht gibt es  jetzt auch online!

19,95 € mtl. zzgl. USt
 

Erkennen und lösen Sie USt-Sonderfälle in der Praxis.

Online-Training Starttermine 2018

30.4., 30.5., 29.6., 31.8., 30.10., 201.12

1.495,00 € zzgl. USt