Einkommensteuer: Alle relevanten Änderungen auf einen Blick

Im Einkommensteuerrecht müssen Sie als Steuerberater ständig aktuelle Themen im Blick behalten. Der Gesetzgeber nimmt regelmäßig Änderungen im Einkommensteuergesetz vor – mit einschneidenden Auswirkungen für Ihre Einkommensteuer-Mandate.

Auf diesen Seiten geben wir Ihnen einen kompakten Überblick über alle relevanten Neuerungen bei der Einkommensteuer. Informieren Sie sich über die weiterführenden Links uns laden Sie außerdem unsere große Checkliste für die Einkommensteuerberatung für den aktuellen Veranlagungszeitraum herunter.

+++ Tipp +++ Jetzt hier klicken und gratis downloaden: Checkliste Einkommensteuer– So stellen Sie Ihre hohe Qualität bei der ESt-Beratung sicher! VZ 2021

Unsere aktuellen Beiträge im Überblick

 

Übersicht über wichtige Änderungen bei der Lohnsteuer zum Jahreswechsel 2021/2022

Zum Jahreswechsel gibt es wichtige Änderungen im Bereich der Lohnbuchhaltung. Bemessungsgrenzen und Beitragssätze ändern sich ebenso wie Grundfreibetrag und Sachbezugswerte. Darüber hinaus sollten Sie die aktuellen Rechtsänderungen für die Lohnbuchhaltung beachten. Im folgenden Beitrag geben wir Ihnen einen Überblick dazu. Klicken Sie hier, um zum Beitrag zu gelangen!

 

Beachten Sie diese Neuerungen bei der Einkommensteuererklärung 2021

Bis Ende Februar 2022 liegen den Finanzämtern die Daten zu den Einkommensteuererklärungen 2021 vor und können abgerufen werden. Höchste Zeit also, sich auf die anstehenden Arbeiten vorzubereiten. Mit dem folgenden Beitrag wollen wir Sie darin unterstützen, sich mit den wesentlichen Neuerungen und Besonderheiten vertraut zu machen. Klicken Sie hier, um sich vertraut zu machen!

 

Außerordentliche Einkünfte gem. § 34 EStG: Darauf müssen Sie besonders achten!

Außerordentliche Einkünfte sind solche, die das Einkommen steigern und nicht alltäglich sind, sondern außerordentlich innerhalb einer Einkunftsart. Weiterhin ziehen diese oft eine hohe Steuerprogression mit sich. Hier erhalten Sie alle für Sie als Steuerberater wichtigen Informationen! Klicken Sie hier!

 

Sonderausgaben: Aktuelle Fachbeiträge für Steuerberater

Sonderausgaben sind trotz ihrer Eigenschaft als private Ausgaben vom Einkommen abzuziehen und somit nicht mit der Einkommensteuer zu besteuern. Durch das Ausweisen von Sonderausgaben lässt sich demzufolge Steuer sparen. Hier mehr erfahren.

 

ESt Rente: Wichtige Regelungen bei der Besteuerung der Rente

Seit 2005 gilt die nachgelagerte Besteuerung von Renten. Das bedeutet, dass Renten seit einem Beschluss von 2005 besteuert werden müssen. Alle Rentner, welche vor 2005 in Rente gegangen sind, beziehen weiterhin eine steuerfreie Rente. Welche Berechnungsmethode für die Ermittlung der Doppelbesteuerung einer Rente geeignet ist und Informationen zur Verfassungskonformität der Regelung können Sie auf unserer Themenseite nachlesen. Hier mehr erfahren.

 

Lohnextras 2021: Corona-Prämie und weitere neue Vergünstigungen

Bis Ende Juni 2021 kann die Corona-Prämie noch steuerfrei ausgezahlt werden. Darüber hinaus bestehen auch weitere – zum Teil neue – Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung. Interessante Gestaltungsmöglichkeiten wie die neue Pauschalbesteuerung für überlassene Fahrräder oder die Anhebung der Freigrenze für Sachbezüge erläutern wir im folgenden Beitrag: Hier mehr erfahren.  

 

Werbungskosten im Überblick 2021

Auf unserer Themenseite Werbungskosten erhalten Sie nicht nur einen Überblick über die Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um Werbungskosten geltend zu machen, sondern erfahren außerdem, was im Falle der Absetzung von Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu beachten ist. Hier mehr erfahren.  

 

ESt-Erklärung 2020: Diese rückwirkenden Änderungen sollten Sie kennen

Selten gab es noch im Dezember so viele Besonderheiten, die für die Steuererklärung des laufenden Jahres von Bedeutung sind.  Klicken Sie hier für alle Details.  

 

Das häusliche Arbeitszimmer: Einkommensteuerliche Regelungen und Möglichkeiten im Überblick 

Kosten für den Arbeitsplatz können oftmals im Rahmen der Einkommensteuer abgesetzt werden – dies gilt auch für das Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden. Dabei sind jedoch verschiedene Einzelheiten zu beachten. Damit Sie hier nicht den Überblick verlieren, finden Sie in diesem Artikel eine Zusammenstellung aller beachtenswerter Vorschriften und Entscheidungen. Hier mehr erfahren.  

 

Außergewöhnliche Belastungen erklärt

In diesem Beitrag erhalten Sie alle Einzelheiten über die außergewöhnlichen Belastungen im EStG. Wir stellen Ihnen das erforderliche Grundwissen bereit, thematisieren aber besonders die Absetzbarkeit von Prozesskosten. Hier sollten Sie als Steuerberater*in unbedingt Bescheid wissen. Hier mehr erfahren.  

 

Alles Wissenswerte über das Kindergeld im Einkommensteuerrecht

Bezüglich eines Kindergeldanspruchs kann es zu steuerlichen Unsicherheiten kommen, sobald nicht beide Elternteile in Deutschland leben. Als Steuerberater*in sollten Sie hier für Aufklärung sorgen. Zur Bewältigung dieser teils sehr komplexen Problematik haben wir für Sie die Themenseite Kindergeld zusammengestellt. Hier finden Sie außerdem Antworten auf Fragen bezüglich eines Kindergeldanspruchs bei erwachsenen Kindern in der Ausbildung. Hier mehr erfahren.  

 

Haushaltsnahe Dienstleistungen im Überblick

Dieser Beitrag informiert Sie über alles Wissenswerte zum Thema der haushaltsnahen Dienstleistungen im Einkommensteuerrecht. Vor allem die Leistungsgruppe der handwerklichen Dienstleistung und der Zusammenhang von haushaltsnaher Dienstleistung und zumutbarer Belastung werden beleuchtet. Hier mehr erfahren.  

 

Betriebsveranstaltungen: Wie wird der Arbeitslohn berechnet?

Wie wird der Arbeitslohn bei einer Betriebsveranstaltung bewertet? Welches Berechnungsmodell gilt, wenn eingeladene Mitarbeiter an der Veranstaltung gar nicht teilnehmen? Der BFH hat entschieden, dass alle Aufwendungen des Arbeitgebers anzusetzen sind, unabhängig davon, ob sie beim Arbeitnehmer einen Vorteil begründen können. Die Gesamtkosten sind dann gleichmäßig auf die Teilnehmer aufzuteilen. Hier mehr erfahren. 

 

Diese Änderungen bei der Lohnsteuer müssen Sie 2020 beachten

Welche Rechtsänderungen sind für die laufende Lohnabrechnung ab 1.1.2020 relevant? Wir stellen Ihnen die wichtigsten Neuerungen vor. Hier mehr erfahren.

 

Checklisten für Ihre Einkommensteuer-Beratung

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen verschiedene Checklisten für Ihre Einkommensteuer-Beratung als Download zur Verfügung. Hier mehr erfahren.

 

Tabelle Steuerfreibeträge und Steuervergünstigungen VZ 2017-2020

In der folgenden Tabelle haben wir für Sie alle Freibeträge, Steuervergünstigungen und Pauschalen (ohne kindbedingte Freibeträge) zusammengefasst. Hier mehr erfahren.

 

Faktorverfahren ab 2019 und Regelungen Freibetrag nach § 39a EStG

Der zweijährige Faktor ist erstmals für den Veranlagungszeitraum 2019 anzuwenden (§ 52 Abs. 37a EStG). Hier mehr erfahren.

 

Wichtige Änderungen im Einkommensteuerrecht ab 2019

Was ändert sich bei der Einkommensteuer ab 2019? Im folgenden Beitrag erfahren Sie, auf welche Neuerungen Sie bei Ihren Einkommensteuer-Mandaten achten müssen. Hier mehr erfahren.

 

Wichtige gesetzliche Neuregelungen für den Lohnsteuerabzug ab 2019

Auch beim Lohnsteuerabzug wurden einige Regeln neu gefasst. Lesen Sie im folgenden Beitrag, was sich beim Lohnsteuerabzug geändert hat. Hier mehr erfahren.

 

Wann liegt ein privates Veräußerungsgeschäft vor?

Als privates Veräußerungsgeschäft gilt im allgemeinen die Veräußerung eines zum Privatvermögen gehörenden Vermögensgegenstandes. Wie sich der Veräußerungsgewinn berechnet, welche Veräußerungsgewinne steuerfrei sind und wann § 23 EStG greift erfahren Sie hier.

So stellen Sie Ihre hohe Qualität bei der ESt-Beratung sicher!

Einkommensteuerberatung? Nutzen Sie diese umfassenden Checklisten – z.B. für den aktuellen Veranlagungszeitraum 2021.

» Hier kostenlos downloaden!

Empfehlungen der Redaktion

 

Individuelle Checklisten zur Einkommensteuererklärung für jeden Mandanten. Damit erhalten Sie direkt alle relevanten Belege von Ihren Mandanten und entlasten damit Ihre Kanzlei!

39,95 € mtl. zzgl. USt
Praxispaket Kanzleiorganisation Online
 

Praxispaket Kanzleiorganisation Online

Das Praxispaket Kanzleiorganisation ist Ihre Toolbox zur Optimierung von Arbeitsabläufen und Steigerung der Kanzleieffizienz.
Topleistung – Topqualität – Tophonorar – 25 % weniger Arbeit.

29,90 € mtl. zzgl. USt